Bei Ereignissen mit Personenschäden wird die Rettungsdienstleitstelle je nach dem Ausmaß der Schadenslage, alle zur Verfügung stehenden eigenen Rettungsmittel alarmieren und einsetzen. Foto: F. Weingardt / DRK e.V.
SchulsanitätsdienstDer Sanitäts-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst Ein innerschulisches Angebot für das soziale Engagement

Ansprechpartner

Frau
Tanja Martens

Kurhausstraße 2

23795 Bad Segeberg

Tel. 04551 992-0

Fax: 04551 992 6254

t.martens(at)drk-segeberg.de

Menschlichkeit, Toleranz, „Helfen statt gaffen“, DAS macht unsere Schulsanitäter aus und  beeinflusst positiv das soziale Klima in Ihrer Schule

 

 

Schulsanitäter

  • achten auf Gefahrenquellen in der Schule und helfen bei der Beseitigung dieser
  • sichern Veranstaltungen in der Schule, wie Sportfeste oder Wandertage ab
  • überprüfen, ergänzen bei Verbrauch das Verbandmaterial
  • sorgen für mehr Sicherheit in der Schule
  • sind ausgebildet und leisten Erste Hilfe, wenn doch etwas passiert
  • dokumentieren die Hilfeleistung für die Unfallversicherung
  • bilden sich weiter
  • verringern durch schnelles, umsichtiges, kompetentes Handeln Unfallfolgen

Schulsanitäter trainieren

  • Verantwortungs- und Selbstbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit

Sie als Schule haben:

  • organisatorische, räumliche, materielle und finanzielle Unterstützung der Schule, Schulverband oder Spenden
  • Eine/n Kooperationslehrer/in
  • Interessierte Schüler/-innen, die sich reif genug für diese Aufgabe fühlen, ab 7 Klasse

Das JRK im DRK Kreisverband Bad Segeberg e.V. als Kooperationspartner bietet Ihnen:

  • Aus- Fort- und Weiterbildung in Erster Hilfe
  • Beratung und Begleitung Ihres Schulsanitätsdienstes
  • Regelmäßiger Austausch zwischen dem DRK und Kooperationslehrer/in

Zeitaufwand:

  • wöchentliche Arbeitsgemeinschaft, regelmäßige Treffen mit dem Kooperationslehrer/in sind Pflicht
  • die Erste-Hilfe-Ausbildung zu Beginn findet in der Regel während der Schulzeit statt. (2 Tage 8-13 Uhr)
  • geregelte tägliche Dienste: präsent in den Pausen, in Notfällen aber auch in der Unterrichtsstunde erreichbar

Der Werdegang Schulsanitäter:

Grundlehrgang
Ab 7ter Klasse, SUS von 10 bis 16 Jahren. Die Grundausbildung findet an zwei aufeinanderfolgenden Tagen (8 - 13 Uhr) bei Ihnen in der Schule statt. Sie beinhaltet den Erste-Hilfe-Kurs (9 UE´s + 3 Zusatz UE´s)

Fortbildung
Alle 2 Jahre ist eine Auffrischung des Grundkursus der Schulsanitäter empfohlen (min. 9 UE´s)

Weiterbildung
wir bieten verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung an, Schulsanitätstreffen zu einem Thema (SSD-Treffen mit Weiterbildungscharakter) (1 Samstag im Jahr) weitere, individuelle z.B. „Fit in Kurse“ können Sie gerne bei uns erfragen (ab 3 Zeitstunden)