Sie sind hier: Angebote / Kitas / Norderstedt: DRK - Kindertagesstätte

DRK-Kindertagesstätte Norderstedt

Ansprechpartnerinnen:
Frau Franke
Frau Hartmann

Anschrift:
Dunantstraße 4
22850 Norderstedt

Telefon:
040/528 18 97

Fax:
040/523 18 93

E-Mail:
b.franke[at]drk-segeberg[dot]de

Hier finden Sie uns!

Anmeldeformular

als PDF zum Download

Kindertagesstätte in Norderstedt

Wir verfügen über 133 Plätze.

Gruppenangebot

für 3 - 8 jährige Kinder:

  • 4 Ganztagsgruppen  -  je 21/20 Kinder im Alter von 3 - 9 Jahren
  • 2 Halbtagsgruppen   -  je 20 Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren

Öffnungszeiten

Frühdienst:               
Montag - Freitag         6.30 -   8.30 Uhr

Ganztagsgruppen:
  
Montag  - Freitag         8.30 - 16.00 Uhr

Halbtagsgruppen: 
  
Montag  - Freitag         8.30 - 12.30 Uhr

Spätdienst: 
               
Montag  - Donnerstag       16.00 -17.00 Uhr

Krippenangebot

für 10 Kinder im Alter von 11 Monaten bis 3 Jahre.

„Unsere Krippenplätze für 2017 sind bereits belegt, wir können keine weiteren Anmeldungen annehmen.“

"Liebe Eltern,  wir können Ihre Anmeldung erst ab Geburt Ihres Kindes entgegennehmen"

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag        7.00 -  17.00 Uhr

Freitags                             7.00 - 16.00 Uhr

 

Die Anmeldung erfolgt direkt in der Kindertagesstättemöglichst unter Verwendung des Anmeldeformulars.

Unsere Standards

  • In jeder Gruppe sind zwei ausgebildete Erzieherinnen / sozialpädagogische Assistentinnen eingesetzt.
  • Die Kindertagesstätte ist bis auf wenige Schließtage ganzjährig geöffnet.
  • Die Beiträge richten sich nach der Gebührenregelung der Stadt Norderstedt.
  • Das Mittagessen für die Ganztagskinder ist an den Prinzipien der Vollwerternährung orientiert und wird täglich frisch zubereitet.

Schwerpunkte der pädagogischen Konzeption

  • Die pädagogische Konzeption sieht eine teiloffene Arbeit für jeweils zwei Ganztags- und eine Halbtagsgruppe vor. Unter Beibehaltung der einzelnen Gruppenverbände stehen den Kindern drei Gruppenräume mit verschiedenen Angebotsbereichen zur Verfügung. Dazu gehören ein Bewegungsraum, ein Spielbereich mit umfangreichen Bau- und Konstruktionsmaterialien, Lese- und Kuschelecken sowie Rollenspielrequisiten und ein Raum mit einem breiten Materialangebot für die kreative Gestaltung. In einer Lernwerkstatt finden Kinder Materialien zu verschiedenen Themenbereichen, z.B. Mathematik, Schrift und Lesen, Naturwissenschaften, Technik, Bauen und Konstruieren. Weiterhin können Kinder eine  große Halle mit Klettergerüst und Theaterbühne nutzen. Die Kindertagesstätte verfügt über ein sehr großes, ruhig gelegenes Außengelände und bietet vielfältige Spielmöglichkeiten.
  • Jedes Kind erfährt Achtung und Wertschätzung. Es wird in seiner Individualität wahrgenommen und in seiner Entwicklung begleitet und gefördert.
  • Die Kinder haben ausreichend Zeit für  eigene Spielideen.
  • Angebote und Projekte werden in Kleingruppen durchgeführt.
  • Kinder sind geborene Forscher und Entdecker. Sie sind neugierig, wissensdurstig und begeisterungsfähig. Kinder darin zu unterstützen ist Ausgangspunkt der pädagogischen Arbeit.

Angebote

  • Rollenspiele / Theater
  • Musik / Tanz
  • Bastel-/Werkangebote
  • Angebote in den Bewegungsräumen
  • Waldtage / natur- und umweltbezogene Angebote
  • Turnen / Yoga
  • Naturwissenschaftliche Experimente
  • Sprachförderung
  • Literatur
  • Tägliches Spiel auf dem Außengelände
  • Ausflüge
  • Museums- / Theaterbesuche
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Gemeinsame Feste
  • Die Musikschule 
    der Stadt Norderstedt bietet seit August 2014 für 2 Jahre   in unserer Kindertagesstätte eine musikalische Früherziehung  kostenfrei an. Unter dem Titel „Musikzauber“  werden Kinder ab 3 Jahre von Musikpädagoginnen durch Singen, Tanzen und Spielen auf Orff-Instrumenten altersgerecht an die Musik herangeführt.

    Nähere Informationen zu dem Angebot erhalten Sie unter www.auftakt.norderstedt.de

    Für Eltern besteht die Möglichkeit, eine Patenschaft für dieses Projekt zu übernehmen. „Auftakt“ wird ermöglicht durch eine Vielzahl von Partnern, die Sach- und Geldleistungen einbringen

Zusammenarbeit mit Eltern

  • Eltern sind für uns Partner in der gemeinsamen Aufgabe, Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu begleiten
  • Die Eingewöhnung eines Kindes findet gemeinsam mit den Eltern statt
  • Regelmäßiger Austausch über Entwicklung des Kindes
  • Regelmäßige Elternabende und Einzelgespräche
  • Hospitation in  den Gruppen
  • Mitarbeit in der Elternvertretung