titelbild.png
Der TrägerDer Träger

Kita Immenhuus | Der Träger

Ansprechpartner:

Nina Meier
Kindergartenleitung

Ton Hus Rönnau
23795 Klein Rönnau

Tel. 04551 - 8 29 47
Fax 04551 - 901588
drk-kiga-immenhuus[at]t-online[dot]de

  • DRK-Leitbild

    Die Richtlinien, an denen wir uns in unserer Arbeit und im Qualitätsrahmenhandbuch orientieren, sind in den 7 Grundsätzen des DRK wie folgt festgelegt:

    •    Menschlichkeit:
    Wir setzen uns für das Leben, die Würde, die Gesundheit, das Wohlergehen und die Rechte aller Kinder und der an der Entwicklung beteiligten Personen ein. Dazu gehören die Förderung von gegenseitigem Verständnis, Freundschaft, Zusammenarbeit und Frieden.
    •    Unabhängigkeit:
    Wir sind unabhängig von politischen, weltanschaulichen und religiösen Maßgaben und können so eine Bildungs- und Erziehungsarbeit gewährleisten, die unseren Grundsätzen entspricht.
    •    Freiwilligkeit:
    Wir vermitteln im täglichen Miteinander, dass Kinder und Erwachsene sich aus freiem Willen heraus gemeinsam für andere einsetzen.
    •    Neutralität:
    Wir behandeln alle Menschen gleich und nehmen eine wertungsfreie Position ein.
    •    Unparteilichkeit:
    Wir zeigen Akzeptanz gegenüber individuellen Unterschieden, die sich beispielsweise aus Nationalität, Religion, sozialer Stellung und persönlicher Fähigkeit ergeben.
    •    Universalität:
    Wir wertschätzen alle Kulturen in ihrer Einzigartigkeit und begegnen ihnen mit Interesse, Offenheit und Hilfsbereitschaft. Uns ist bewusst, dass unsere Einrichtung in eine weltweite Institution eingebunden ist.
    •    Einheit:
    Die Arbeit aller DRK-Einrichtungen basiert auf diesen Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes.

  • Zusammenarbeit mit den Träger

    Unser Kindergarten ist eine Einrichtung unter der Trägerschaft des DRK-Ortsvereins Klein Rönnau e.V.. Über den Betrieb des Kindergartens ist ein Vertrag zwischen den Gemeinden Klein und Groß Rönnau und dem DRK geschlossen worden.

    Damit ein qualifizierter Ablauf in unserem Kindergarten gewährleistet werden kann, ist eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserem Träger unumgänglich.

    Dies zeigt sich durch einen regelmäßigen, gegenseitigen Informationsaustausch über die Angelegenheiten und Vorhaben der Einrichtung und des Ortsvereins. Diese Absprachen finden einmal wöchentlich mit dem Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter und der Kindergartenleitung statt. Hinzu kommen regelmäßige Konferenzen mit Träger, Gemeinde, Team und Elternvertretern.

    Der DRK-Landesverband lädt zu landesweiten Leitungstreffen seiner Kindertagesstätten ein und bietet verschiedene Fortbildungen an. Die Kindergartenleitung und die Mitarbeiterinnen nehmen nach Möglichkeit an diesen Veranstaltungen teil.
     
    „Die Arbeit läuft dir nicht davon,
    wenn du deinem Kinde
    den Regenbogen zeigst.
    Aber der Regenbogen wartet nicht
    bis du mit der Arbeit fertig bist.“
    (Altes chinesisches Sprichwort)